Donnerstag, 29. Juni 2017

Gold, Silber, Platin, Brent

Gold, Silber, Brent: Es wird spannend….

Der Gold- und Silberpreis bleiben nach wie vor technisch schwach, aber noch ohne signal. Brent mit Pullback in Richtung der ehemaligen Unterstützung.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt für das nächste, Mentor-Programm im November mit dem Seminar vom 24.11.2017 - 26.11.2017. hier


Weitere Empfehlungen für Sie:
 

USD/CAD die Bären sind entfesselt? hier 
Dax: 12.730 -750 spannend, ansonsten nicht Fisch nicht Fleisch hier 
STRÖER - Bleiben die Bullen am Ruder? 
hier 
S&P 500: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr hier
Formationstrader auf Twitter:
hier
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://formationstrader.de/alle-asset-analysen.htmlerlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Dax: 12.730 - 750 spannend, ansonsten nicht Fisch nicht Fleisch

Der Dax hat per Tagesschluss die Unterstützung um 12.500 gehalten. Auch der Nasdaq-Index wurde im Bereich der Unterstützung mit Volumen gekauft. Auf der anderen Seite schaffen die Indizes noch keinen Ausbruch auf der Oberseite. Gerade beim Dax ist die Zone um 12.730-12.750 eine mehrfache Widerstandszone und eine Bewegung wieder in Richtung 12.530 - 12.500 erscheint Wahrscheinlicher.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt für das nächste, Mentor-Programm im November mit dem Seminar vom 24.11.2017 - 26.11.2017. hier


Weitere Empfehlungen für Sie:
 

USD/CAD die Bären sind entfesselt? hier 
Gold: Gurus und Silber: Dazu Brnet mit Pullback hier 
STRÖER - Bleiben die Bullen am Ruder? 
hier 
S&P 500: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr hier
Formationstrader auf Twitter:
hier
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Formationstrader Forex Ausgabe: USD/CAD - die Bären sind entfesselt / EUR/JPY - starke Vorstellung- / USD/HKD - bullische Fortsetzung wahrscheinlich

Die folgende Ausgabe stammt vom 28.06.2017. Damit Sie in Zunkunft zeitnah und
bestmöglich informiert sind, besuchen Sie unsere Hompage

 

USD/CAD - die Bären sind entfesselt

Die am 23.06.17 präferierte Annahme der bärischen Auflösung ging mit dem gestrigen Tagesschlusskurs unterhalb von 1,32, der Low-Base-Formation sowie Bärenflagge im Tag auf. Das Wahrscheinlichere passierte und das Paar setzt seine bärische Bewegung in Trendrichtung fort. Dabei nähert sich die Paarung der ersten Zielzone bei 1,2970 - 1,30. Dieser Bereich fand in der Vergangenheit immer wieder Beachtung. Eine mögliche Gegenbewegung in Form eines Bär-Pullback wäre denkbar. Übergeordnet sind in den kommenden Tagen / Wochen Ziele bis 1,2760 sowie 1,25 freigeschaltet. 

Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

EUR/JPY - starke Vorstellung-

 Am 19.06.17 schrieb ich zu der Paarung:

"...Die Wahrscheinlichkeit der bullischen Auflösung in Trendrichtung  ist zur Zeit höher und wird durch die Indikatoren unterstützt. Als nächste Ziele wären die Hochs bei 125,65 - 125,80 zu nennen....Bei Unterschreiten der 123,30 wäre das o.g. bullische Setup nicht mehr gegeben..."


Die Bullen testeten nochmals die horizontale Ausbruchszone bei 123,70, um danach ein regelrechtes Kursfeuerwerk abzubrennen. Innerhalb von nur drei Handelstagen erreicht die Paarung heute die übergeordnete Zielzone bei 127,70 - 128,25 (horizontale Zone). 

USD/HKD - bullische Fortsetzung wahrscheinlich -

Die Paarung präsentiert sich sehr bullisch und löst die seit Tagen bestehende High-Base-Formation am heutigen Handelstag bei 7,8016 bullisch auf. Die Wahrscheinlichkeit weiter steigender Notierung in Trendrichtung ist für die kommenden Tage hoch. Nächste Ziele wären im Bereich von 7,8220 bis 7,8294 zu finden. Hier liegen zwei horizontale Marken. Unterstützung erfährt das Paar durch die steigende 20-Tage-Linie (aktuell bei 7,7977).

 

Falls die Paarung unter 7,7950 zurück fallen sollte, wäre das o.g. bullische Setup zunächst passe.

Die nächste Forex-Wochenendausgabe erscheint am Freitag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 


Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt für das nächste, freie Programm hier

 

Weitere Empfehlungen für Sie:

Gold, Gurus und Silber; Dazu Brent mit Pullback hier

DAX, Nasdaq: Das müssen passieren, damit ich short gehe hier

S&P 500: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr  hier

Twitter: hier

 

Thomas Krüger

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter tk@formationstrader.de

Zurück

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Formationstrader Forex Ausgabe: USD/CAD - die Bären sind entfesselt / EUR/JPY - starke Vorstellung- / USD/HKD - bullische Fortsetzung wahrscheinlich -

842ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

Sie möchten die aktuelle Forex-Ausgabe bereits heute Abend schon lesen? Dann klicken Sie bitte auf Formationstrader - Sektion Forex.

Im Laufe des morgigen Vormittags wird dann der Beitrag in der hiesigen Sektion Forex erscheinen. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend.  

Die nächste Forex-Wochenendausgabe erscheint am Freitag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 


weitere Empfehlungen für Sie:

Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Dax, Nasdaq: Das muss passieren, damit ich short gehe hier.

Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Gold, Gurus und Silber; dazu Brent mit Pullback hier.

Aktuelle S&P500-Analyse: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr. hier.


Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Dax, Nasdaq: Das muss passieren, damit ich short gehe

Der Nasdaq ist gestern abermals mit Volumen abverkauft worden und auch der Dax gerät unter Druck und fällt erneut unter die 20-Tage-Linie. Pullacks in Richtung ehemalige Unterstützungen haben das Potential einer nächsten bärischen Bewegung.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt für das nächste, Mentor-Programm im November hier


Weitere Empfehlungen für Sie:
 

EUR/CAD - die nächste bärische Welle? hier 
Gold: urus und Silber: Dazu Brnet mit Pullback hier 
STRÖER - Bleiben die Bullen am Ruder? 
hier 
S&P 500: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr hier
Formationstrader auf Twitter:
hier
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Dienstag, 27. Juni 2017

Gold, Gurus und Silber; Dazu Brent mit Pullback

Gold und Silber laufen weiterhin in der Seitwärtsphase. Kurzfristig könnte sich ein Abwärtstrend etablieren. Hierzu müssten die Bären jedoch erst wichtige Marken erobern.
Dazu schauen wir auf Brent, was aktuell ein Bär-Pullback durchführt.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 20% Rabatt für das nächste, Mentor-Programm im November hier


Weitere Empfehlungen für Sie:
 

EUR/CAD - die nächste bärische Welle? hier 
Dax, Deutsche Telekom, Wacker Neuson, SLM Solution hier 
STRÖER - Bleiben die Bullen am Ruder? 
hier 
S&P 500: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr hier
Formationstrader auf Twitter:
hier
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

2017-Juni-27 US-Märkte & Indizes Tagesausgabe "20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr"

1043te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit einer Kurslücke von 10 Punkten startete der Leitindex S&P 500 direkt am 2.450er Widerstand in den gestrigen Handel. Erfahrungsgemäß werden Kurslücken innerhalb einer Konsolidierung mit einer hohen Wahrscheinlichkeit geschlossen, was auch im gestrigen Handelsverlauf der Fall war. Am heutigen Handelstag ist mit einem erneuten Test des 20 Tage gleitenden Durchschnitts zu rechnen. Dieser Test wäre der 5. Test innerhalb weniger Tage. Wie bereits mehrfach erwähnt, erhöht sich damit die Wahrscheinlichkeit, dass der Durchschnitt als Unterstützung gebrochen recht stark. Ein Unterschreiten dieses Durchschnittes am heutigen Tag ist daher nicht überraschend.

S&P 500 Tageschart

Bei den Indikatoren hinterlässt das gestrige Scheitern der Bullen am 2.450er Widerstand seine Spuren. Sowohl die Stochastik als auch das Momentum befinden sich inzwischen im Verkaufsmodus und unterstützen somit weiter fallende Kurse. Ergänzend hierzu möchte ich aber darauf hinweisen, dass innerhalb einer Konsolidierung schnelle nicht kalkulierbare Richtungswechsel und somit auch Signalwechsel bei den Indikatoren normal sind. Die Aussagekraft der Indikatoren ist aus diesem Grund innerhalb einer Konsolidierung deutlich reduziert.

Gelingt es den Bären den 20 Tage gleitenden Durchschnitt heute zu unterschreiten, sind weitere Kursrückgänge bis an den Unterstützungsbereich zwischen 2.415 und 2.400 Punkten sehr wahrscheinlich.  An diesem Unterstützungsbereich entscheidet sich dann der Verlauf der nächsten Wochen. Wird die 2.400 unterschritten, wäre der Ausbruch aus dem großen aufsteigenden Dreieck Anfang Juni gescheitert. Eine Ausdehnung der Konsolidierung hin zu einer zeitlich und preislich größeren Korrektur ist dann sehr wahrscheinlich!

Ich gehe für den heutigen Tag von einer Fortsetzung der Seitwärtskonsolidierung innerhalb der Spanne von 2.415 bis 2.450 aus. Diese Range sollte sich zeitlich weitere Tage ausdehnen. Ich halte mich beim Index daher geduldig zurück und warte ab.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.450;
WST2: 2.480;
WST3: 2.500

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.433;
UNST2: 2.415;
UNST2: 2.400;
UNST3: 2.380;
UNST4: 2.370;
UNST5: 2.350;
UNST6: 2.330/20



Hinweis: Ich bin in den kommenden Tagen auf Geschäftsreise. Die nächste Ausgabe erscheint aus diesem Grund als Wochenausgabe am kommenden Montag.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Dax, Deutsche Telekom, Wacker Neuson, SLM Solution - hier.

Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Silber: Setzen sich die Bären durch? - hier.

Aktuelle Devisen-Ausgabe: EUR/CAD - die nächste bärische Welle? - / GBP/SEK - 11,00er Marke im Auge behalten!  - hier.


Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.e an den vorgestellten Produkten besitzen.